Aktuelle Aktionen – Bitte mitmachen!

Wichtige Informationen zum Treffen "Zukunftswerkstatt Elfrather See 2015"

Am 12.12.2015 hat am Elfrather See ein Workshop zum Thema "Zukunftswerkstatt Elfrather See" stattgefunden. Zu diesem Termin erschienen viele Akteure aus Vereinen, Verbänden, Politik und Verwaltung. Gemeinsam wurde versucht, einen lösungsorientierten und diplomatischen Weg zu finden, der die Interessen aller Anwesenden berücksichtigt.

 

An dieser "Zukunftswerkstatt" nahm auch unser Verein Bürgeraktion Baumschutz Krefeld e.V. teil. Das Hauptthema war die vorsichtige und richtige Pflege des Gehölzes an und um den Elfrather See gemäß Parkpflegewerk. In diesem Parkpflegewerk wurde eindeutig formuliert, daß ein großflächiges Abholzen des vorhandenen Baumbestandes nicht notwendig ist. Leider wurde diese Abholzung schon vor einigen Jahren trotzdem vorgenommen, woraufhin unser Verein rechtmäßig Anzeige erstattet hat.

 

Durch diese Aktion konnte unser Verein zumindestens ein weiteres Abholzen verhindern. Jetzt ist der erste Arbeitsabschnitt am östlichen Ufer des Elfrather Sees gemäß Parkpflegewerk erfolgt und die Bürgeraktion Baumschutz Krefeld e.V. ist mit dem Arbeitsergebnis sehr zufrieden!

 

Für die vorbildliche Zusammenarbeit möchten wir uns an dieser Stelle bei Herrn Fink vom Sport- und Bäderamt Krefeld bedanken. 

 

Unser Verein sieht sich nicht als Vertreter für Segler, Surfer, Ruderer oder andere Wassersportler, sondern als Vertreter derer, die den Elfrather See zur Erholung und zur Entspannung nutzen und ihn so schätzen, wie er ist. Unser Ziel ist es, für die Natur

zu sprechen, sie zu beschützen und den Elfrather See in seiner natürlichen Schönheit auch für zukünftige Generationen als wertvolles und naturnahes Naherholungsgebiet zu erhalten.

 

Wir sind der Überzeugung, daß die am See seit vielen Jahrzehnten gewachsenen und beheimateten Pflanzen- und Tierarten weiterhin harmonisch zusammen mit den Menschen existieren sollten und diese außerdem eine unersetzliche Kraftquelle für die menschliche Erholung und Gesundheit darstellen und daher in höchstem Maße erhaltenswert sind!

 

So sah der "Kahlschlag" am Elfrather See 2007 aus. Unser Verein Bürgeraktion Baumschutz Krefeld e.V. setzt sich dafür ein, daß das nicht noch einmal passiert:

Autor: Bernd Kraft, Lektorat: K. Seraidaris

Dringend ehrenamtliche Helfer für den Amphibien-

schutz gesucht – Kröten und Molche wandern bald wieder!

 

Die Naturschutzgebiete Hülser und Latumer Bruch in Krefeld bieten mit ihren offenen Wasserflächen und Röhrichtzonen vielen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum. Hier sind verschiedene Amphibienarten beheimatet, wie Erdkröte, Grasfrosch und einige Molcharten. Im Frühjahr wandern die Lurche aus den Winterquartieren zu ihren Ursprungsgewässern, um dort abzulaichen und müssen dabei häufig Straßen überqueren. Dies wird ihnen oft zum Verhängnis, sie werden von Kraftfahrzeugen überfahren.

 

Zum Schutz der Tiere werden im Auftrag des Fachbereichs Grünflächen von der Unteren Landschaftsbehörde der Stadt Krefeld temporäre Amphibienfangzäune aufgestellt. Diese Schutzmaßnahme kann nur erfolgreich durchgeführt werden, wenn sich genügend ehrenamtliche Helfer finden, die abwechselnd bereit sind, in den etwa sechs bis acht Wochen von Februar bis April morgens und abends die Lurche über die Straße zu tragen. Die Tiere werden dabei außerdem protokolliert, damit die bevorzugten Wanderwege festgestellt werden können. Alle Helfer werden geschult. Für die Betreuung des Amphibien-Schutzzaunes in Oppum an der Breiten-

bachstraße und in Linn an der Ossumer Straße werden wegen Ausfall von Kräften in diesem Jahr ganz dringend weitere Helfer gesuchtAuch für die Fangzäune in Hüls am Talring und am Boomdyk sowie an der Rennbahn im Stadtwald ist Unterstützung gefragt.

 

Interessenten für die Artenschutzmaßnahme melden sich bitte bei Andrea Funke, Untere Landschaftsbehörde der Stadt Krefeld, unter Telefon 02151 / 864427.

BAUMRETTUNG STADTGARTEN KREFELD

 

Im Stadtgarten Krefeld soll eine 20 Jahre alte Linde gefällt werden, da sie laut einer neuen architektonischen und angeblich historischen Planung einer beauftragten Architektin "im Weg steht". Ausserdem soll der Fussweg zwischen der angrenzenden Lindenallee gegen unseren Rat asphaltiert werden, was mit hoher Wahrscheinlichkeit das langsame Absterben der Bäume zur Folge haben wird, da die Wurzeln dann keine Luft mehr bekommen werden. Wir möchten mit möglichst vielen Bürgern dagegen protestieren! 

 

Wir freuen uns über jeden Interessenten und Mitstreiter!

WANN: Am Montag, den 00.00.0000 um 00.00 Uhr

WO: Am Pavillon Stadtgarten Krefeld

SONSTIGES: Genauere Informationen folgen

PROJEKT X

 

An dieser Stelle finden Sie in naher Zukunft laufende und geplante Aktionen, zu denen
wir Sie herzlich einladen möchten, als interessierter und aktiver Bürger an unserer Seite für den Baumerhalt und für den Artenschutz der Stadt Krefeld zu kämpfen. Bitte schauen Sie regelmäßig wieder auf unserer Website vorbei.

 

Wir freuen uns über jeden Interessenten und Mitstreiter!

WANN: Am Beispieltag, den 00.00.0000 um 00.00 Uhr

WO: Am Parkplatz ABC

SONSTIGES: Genauere Informationen folgen

 

Hier finden Sie uns:

Bürgeraktion Baumschutz Krefeld  e.V.

Herr Bernd-Dieter Kraft
Glindholzstr. 47
47809 Krefeld

Kontakt

Bitte rufen Sie uns an: 02151/557617 oder 02151/544957 oder nutzen
Sie unser Kontaktformular
für eine Email.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright für Inhalte und Texte: Bürgeraktion Baumschutz e.V.
© Copyright für Logodesign, Design & Gestaltung der Inhalte:
www.creative-circle.de